Vogelversand ist heute kein Problem mehr, natürlich werden die Tiere nicht in ein Paket gesteckt und dann verschickt - nein, Scherz bei Seite...das wird von speziellen Transportunternehmen durchgeführt, die die jewelige Genehmigung dafür besitzen. Der Vogel wird  von mir in eine Transportbox gesetzt, die mit Reiseproviant - das heißt Futter und einem Stück Apfel - ausgestattet ist. Der Kurier holt die Box dann bei mir zu Hause ab und bringt sie  innerhalb von 24 Stunden zu ihrem neuen Besitzer. Das ist schon alles. Die Kosten hierfür betragen in der Regel 35€ plus 5€ für die Box. Das Risiko für den Vogelversand trägt immer der Käufer selbst!