Emmas Welpen

 

 

Hallo  liebe Freunde des Jack- Russell Terriers

 

Es ist wieder so weit, unsere Hündin Emma erwartet heute ihren 4. Wurf. Seit ca. 7 Uhr hat sie Wehen, ich bin gespannt, was uns in diesem Jahr erwartet. Erst einmal werde ich froh sein, wenn alles gut überstanden ist und die Welpen friedlich und gesund bei Mama liegen. Ist ja irgendwie so, als würde man Oma werden...ich leide jedenfalls mit ihr...meine Süße :-)

 

Jetzt zu Emma..

Emma ist jetzt 7 Jahre alt und hat schon 3 mal wunderschöne gesunde Welpen auf die Welt gebracht. Sie ist eine sehr freundliche Hündin, hat einen ruhigen und ausgeglichenen Charakter und begleitet uns seit ihrer Geburt durch Leben. Da unser bisheriger Deckrüde Sammy leider in diesem Jahr verstorben ist, mussten wir uns auf die Suche nach einem angemessenen neuen Rüden machen, was gar nicht so einfach war..nach etlichen Besuchen bei diversen Kandidaten, die irgendwie nicht ihrem Wesen entsprachen, stießen wir auf Ates, einen 11 jährigen wunderschönen Rüden, der genau wie Emma freundlich und ausgeglichen ist. Was soll ich sagen...perfekt - und heute ist es dann endlich so weit..ich werde für euch regelmäßig Bilder und Videos einstellen, damit ihr sehen könnt, wie die Kleinen bei uns leben und aufwachsen. Jetzt heißt es nur noch warten...

 

 

 

20.07.18

 

Phuu...es ist geschafft :-) Der erste Welpe erblickte um 22.45 Uhr das Licht der Welt, danach kamen noch 4, der letzte kam um 1.15Uhr. Es sind 3 Mädchen und 2 Jungs und alle wunderschön und gesund. In ein paar Tagen stelle ich sie einzeln vor, bis dahin kann Emma sich intensiv um ihre Kleinen kümmern. Und hier kommen sie...

29.07.2018

 

Eigendlich wollte ich warten bis die Kleinen ihre Augen geöffnet haben, aber es dauert wohl noch ein bisschen ...Es ist schon erstaunlich wie schnell diese kleinen Wesen in einer Woche wachsen können, obwohl ...wenn ich Emmas Futterverbrauch sehe, wundert es mich gar nicht .

07.08. 2018

 

Hallöchen :-) Jetzt sind die kleinen Racker schon fast 3 Wochen alt, laufen oder besser gesagt torkeln schon recht tapsig durch ihr kleines zu Hause und erkunden ihre Umgebung. Hier und da ist auch schon mal ein knurren zu hören, was sich ganz schön gefährlich anhört ;-) Mama Emma macht ihre Sache sehr gut, bei jedem noch so kleinen Piepsen kommt sie aufgeregt an und schaut ob alles in Ordnung ist. Am Ende dieser Woche ziehen die Kleinen dann in ihr neues Quartier, im Wohnzimmer können sie nicht bleiben, das wird zu eng...